Sie sind hier

    Höchstbeitragsgrundlage für den wesentlich beteiligten GmbH-Geschäftsführer

    Viele Unternehmer und GmbH-Geschäftsführer, die mehr als 25 % Anteile halten, möchten in der Höchstbeitragsgrundlage sozialversichert sein. Die Höchstbeitragsgrundlage für 2019 beträgt 73.080 Euro.

    Wie hoch muß der Bruttobezug pro Monat sein, um die Höchstbeitragsgrundlage zu erreichen? Die Sozialversicherungsbeiträge (27,68 % von 73.080 Euro, somit 20.228,54 Euro) werden dabei nicht berücksichtigt. Es gibt allerdings das Betriebsausgabenpauschale von 6 % und den Grundfreibetrag von 3.900 Euro pro Jahr.

    Um in der Höchstbeitragsgrundlage versichert zu sein, ist ein Bruttobezug von 6.825 Euro 
    (12 x Auszahlung) oder 5.850 Euro (14 x Auszahlung) pro Monat notwendig.

    Liegen die monatlichen Bezüge darunter, kann mit einer Gewinnausschüttung die Höchstbeitragsgrundlage erreicht werden.

    Tipp: Die Gewinnausschüttung löst keine Nebenkosten (DB, DZ, KommSt) aus.

    1. Februar 2019